IRIS FIALA Beauty & Vitality
IRIS FIALA Beauty & Vitality

Infrarot-Tiefenwärme

Der Einsatz von Tiefenwärmegeräten wird in Deutschland schon seit über 30 Jahren erfolgreich praktiziert.

Die Tiefenwärme-Systeme von Wellcosan GmbH vereinen die altbewährte Methode der Wärmeanwendung mit einer beispielhaft ausgereiften und fortschrittlichen Technik für eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

 

Die Geräte können Sie in meinem Shop kaufen:

www.iris-fiala.eu

 

Allgemeine Information zur Wirkungsweise von Infrarotstrahlung:

  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens mit belebender Wirkung* [1]
  • Förderung der Durchblutung* [2]
  • Verbesserung der Hautstruktur und fördert die Regenerierung der Haut* [ 3]
  • Verbesserung der Stoffwechselfunktionen* [2/4]
  • Cellulite-Behandlung (Orangenhaut)* [3]
  • Entspannender Effekt bei Muskelverspannungen* [5]
  • Stärkung der Widerstandskraft* [3]

Die Infrarot-Wärmesysteme von Well-Systems sind zudem keine medizinischen Geräte und dienen nicht zur Selbstbehandlung (Ausnahme: Heim-Systeme). Medizinische Fragen und die darauf entsprechende Wirkung von Infrarot-Strahlen klären Sie bitte mit Ihrem Arzt!

Auch bei der Gewichtsreduktion können die Infrarot-Tiefenwärmesystem sehr zur Unterstützung eingesetzt werden, wie man auch dem folgenden Auszug aus dem Infrarotbericht von Dr. Aaron M. Flickstein, 7400 Metro, USA, 1998 entnehmen kann:

Auszug:

In Guyton’s "Textbook of Medical Physiology" findet man, dass die Bildung von einem Gramm Schweiß 0,586 kcal. verbraucht. Das JAMA - Zitat aus obiger Textangabe geht noch weiter. "Eine Person mittlerer Kondition kann in der Sauna leicht einen halben Liter Schweiß aussondern und dabei 300 kcal. verbrauchen; ein Äquivalent dazu ist das Laufen einer Strecke von 3,5 bis 5 km. Eine Person mit einer an Hitze gewohnten Kondition kann ohne nachteilige Folgen leicht 600 bis 800 kcal. ausschwitzen. Während das verlorene Wasser leicht durch das Trinken von Wasser zurückgewonnen werden kann, ist das mit den verbrauchten Kalorien so nicht möglich". Durch Infrarot-Wärmesysteme kann sich das Schwitzen mehr als verdoppeln, die Resultate des zunehmenden Kalorienverbrauchs sind imponierend.

*Hinweis: Nach der deutschen Rechtsprechung sind wir dazu verpflichtet Sie darauf hinzuweisen, dass die hier getroffenen Aussagen zu den Wirkungszusammenhängen der Systeme von Wellcosan in wissenschaftlichen Fachkreisen bisher nicht allgemein anerkannt sind.

Technik

Wellcosan verwendet in seinen besonders beanspruchten Wärmebandagen äußerst haltbare Kohlefaserleitungen als technische Besonderheit. Mit dieser Technologie wird ein frühzeitiger Verschleiß, wie es bei konventionell eingesetzten Metalldrähten oft der Fall ist, wirksam vermieden. Das Außenmaterial der Bandagen besteht aus einem robusten und optisch ansprechenden Kunstleder. Das Innenmaterial wird aus einem leicht zu reinigenden und hygienischen Kunststoffinnenfutter gefertigt. Alle Bandagen sind hochwertig gepolstert, was ein angenehmes Anwendungsgefühl und eine optimierte Wärmeisolierung gewährleistet. Damit verbunden ist ein geringerer Energieverbrauch und hoher Wirkungsgrad.

Um die Wellcosan Tiefenwärmesysteme einzusetzen, bedarf es keiner speziellen Ausbildung oder Einweisung. Die Folientastaturen erlauben ein intuitives und schnelles Einstellen der gewünschten Anwendungsparameter wie Temperatur und Anwendungszeit.

Quellen:

[1] "Literature Review and Comparison Studies of Sauna/Hypothermia in Detoxification." Authors: Zane R. Gard, M.D. and Erma J. Brown, B.S.N., PhN. Publications and Date: TlfDP, October 1992.
[2] "Therapeutic Heat and Cold," 4th ed, ED. Justus F. Lehmann, M.D., Williams and Wilkins.
[3] "Infrared Thermal System - A Whole Body Therapy System" by Aaron M. Flickstein, M.D.
[4] Dr. Imamura, et.al, Kagoshima / Japan "Journal of the American College of Cardiology", 2001
[5] Dozent Lundberg, Karolinska Institutet, Uni Stockholm, Schweden, 2006
"Weitere wissenschaftliche Publikationen zum Thema Infrarot finden Sie auf: www.pubmed.com"

********************************************************************

Was ist eigentlich Infrarot-Strahlungswärme?

Strahlungswärme ist eine Energieform, die durch einen Umsetzungsprozess Gegenstände direkt erwärmt, ohne dabei die sie umgebene Luft zu erwärmen. Strahlungswärme wird auch infrarote Energie genannt (IR). Der infrarote Anteil des elektromagnetischen Spektrums ist unterteilt in drei verschiedene Wellenlängen, gemessen in Mikrometern:

0,07 - 1,50 = geringe Infrarotwellen
1,50 - 5,60 = mittlere Infrarotwellen
5,60 - 100,00 = weite oder lange Infrarotwelle

Im täglichen Leben ist beispielsweise die Sonne eine Quelle der Strahlungsenergie.

Was passiert wenn die Sonne hinter einer Wolke verschwindet?

Obwohl die Umgebungstemperatur gar nicht so schnell sinken kann, empfindet man schnell eine kühlere Temperatur. Da die Wolken die Sonne mit Ihren Infrarotstrahlen abschirmt spürt man sofort das hier die Wärmestrahlung / Infrarotstrahlung fehlt. Bei klarem Himmel bewegt sich die IR-Strahlung zwischen 7 – 14 Mikrometer IR, hierbei erreicht die IR-Strahlung die Erdoberfläche. Aber auch die Erde selbst strahlt Infrarot-Energie aus, die aber maximal 10 Mikrometer erreicht.

Die Haut nimmt zu Ihrer Stimulans IR-Strahlung selektiv auf.

Die infrarote Strahlungswärme in Wärmesystemen ist meist die gleiche die der menschliche Körper produziert und ausstrahlt. Sie entspricht auch der der Sonne jedoch ohne die anteilige UV-Strahlung.

Schon 1967 entwarf in Japan Dr. Ishikawa als erster das Modell eines Infrarot Wärmesystems. Dieses System wurde jedoch zunächst nur von Ärzten angewandt, bis es 1979 zum allgemeinen Gebrauch freigegeben wurde.

Ähnliche Strahlungsgeräte wurden in Krankenhäuser eingesetzt um beispielsweise neugeborene Babys zu erwärmen.

Selbst die über 3000 Jahre alte Chinesische Tradition des Handauflegens basiert letztendlich auf die biopositiven Wirkungen der Infrarot-Strahlung.

Was ist an Infrarot-Wärmesystemen so einzigartig?

Die Heizelemente in einer Sauna benötigen das Medium Luft bzw. die Luftfeuchtigkeit um die Abgestrahlte wärme an den Körper zu bringen, während die IR-Strahlung dies nicht benötigt und der Körper direkt erwärmt wird.

Die Infrarot-Wärmestrahlung bewirkt eine Erwärmung des tieferliegenden Gewebes. Der Körper kann hier den Großteil der abgegebenen Infrarotstrahlen absorbieren.

Durch das direkte aufwärmen des Körpers mit IR-Strahlung gelangen über 80% der abgegeben Energie in den Körper, nur ca. 20% erwärmen die Umgebungsluft. Hieraus resultiert auch die wesentlich effektivere Energienutzung, die sich letztendlich auch sehr positiv auf den Energieverbrauch des Gerätes auswirkt.

Durch die Tiefenwirkung der IR-Strahlung wird ein wesentlich höheres Schweißvolumen wie in der Traditionellen Sauna bewirkt. Obwohl die Betriebstemperaturen in der Sauna üblicherweise bei ca. 85° bis 100°C liegen und die Anwendungstemperatur des IR-Wärmesystems bei nur ca. 50°C liegt. Der klare Nachteil einer herkömmlichen Sauna ist, das durch das einatmen heiser Luft das Kreislaufsystem sehr belastet wird.

Aufgrund der wesentlich höheren Schweißbildung ist die Anwendungsdauer auch wesentlich kürzer anzusetzen. Hier reichen in der Regel Anwendungszeiten von ca. 30 bis 40 Minuten vollkommen aus. Auf mehrere „Saunagänge“ kann verzichtet werden.

Unser Tiefenwärmesystem eignet sich hervorragend zur Linderung bei z.B. Zerrungen, Sportverletzungen, Rheuma aber auch zum Aufwärmen vor physischen Belastungen wie z.B. für den Leistungssport. Hier kommt unserm Wärmesystem wieder zugute das es innerhalb kürzester Zeit einsatzfähig ist und auf lange Sauna-Vorwärmzeiten verzichtet werden kann.

Im Kostenvergleich, geht man von einer zweimaligen Nutzung pro Woche aus, liegt eine herkömmliche Sauna bei ca. 50,00 € während sich die Kosten des Wellcosan Wärmesystems bei ca. 20 Cent belaufen.

Zusammenfassung:

Die Menge des Schweißes bei der Verwendung von Infrarot – Wärme - Systemen ist doppelt so hoch, und enthält 3 bis 7-fache an Nichtwasserkomponenten, wie der in der Heißluftsauna.

Es hat sich herausgestellt dass der Schweiß von Marathonläufern dieselbe Zusammensetzung hat, wie der, der durch die Nutzung von Infrarot – Wärme - Systemen erzeugte.

Die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken ist bei dieser Gruppe deutlich niedriger.

Hier kann man zu folgender These kommen:
Der Effekt von Fieber ist der, dass schädliche Bakterien und Viren abgetötet oder stark eingeschränkt werden, während zu gleicher Zeit das Immunsystem verbessert wird. Der Fieber-Effekt der Infrarot – Wärme - Systeme kann Bakterien und Viren abtöten oder ihre Vermehrung stark hemmen und auf die gleiche Weise den Anteil der weißen Blutkörperchen, die gegen Infektionskrankheiten ankämpfen, vergrößern.

Der im Altertum lebende Arzt Paemendides sagte vor 2.000 Jahren: "Gib mir die Möglichkeit Fieber zu erzeugen, und ich heile jede Krankheit".

Blutzirkulation

Alle hier aufgeführten Beschwerden können in Zusammenhang stehen mit Problemen der Blutzirkulation und somit auf die bessere Durchblutung mit Hilfe eines Infrarot – Wärme - Systems positiv reagieren.

Arthritis
Nervöse Spannungen
Nervenentzündungen
Ermüdbarkeit
Sciatica
Diabetes Bursitis
Narbenschmerzen
Rückenschmerzen
Kindermuskelkrankheiten
Rheuma
Menstruationskrämpfe
Darmstörungen
Kreislaufkrankheiten
Krampfadern
Muskelschmerzen
Magenstörungen
Bein- und Fußgeschwüre (die nicht auf konventionelle Weise heilen).
Postoperative Ödeme (Abnahme der üblichen Krankenhausverweildauer um 25%).

"Das Ziel ist es, bei dem erkrankten Körperteil der optimalen Blutzirkulation näher zu kommen... Im Allgemeinen müsste die Körpertemperatur auf dem höchsten Niveau erhalten werden, wodurch trotzdem die Gefahr von Zyanose und Schmerzen nicht entsteht". aus: Therapeutic Heat und Cold - Seiten 456-457

Erwähnte Vorteile durch den Gebrauch des Infrarot – Wärme - Systems Dr. Peava Airola, Amerikas berühmtester Ernährungswissenschaftler, stellt fest:

"Die Erwärmung durch Sauna stimuliert und beschleunigt die metabolische Prozesse und schränkt den Zuwachs an pathogenen Bakterien und Viren ein. Gesunde Körperteile- und Organe werden zu erhöhten Aktivitäten angeregt. Der Selbstheilungsprozess und Widerstand des Körpers wird verbessert und nimmt zu. Die Genesung von chronischen und akuten Krankheiten wie Erkältung, Infektionen, rheumatischen Krankheiten und Krebs wird durch die Selbstheilungskraft des Körpers beschleunigt. Der Körper wird innen und außen gründlich gereinigt und verjüngt. Die Sauna hat einem maximalen Schwitzeffekt. Viele Gifte, die als Folge metabolischer Verunreinigung im Körper abgelagert wurden, werden durch Schwitzen aus dem Körper heraus transportiert. Die Sauna erhöht die Kapazität des Ausscheidens, Entgiftens und Reinigens der Haut durch die anregende Wirkung auf die Schweißdrüsen." 

Das Infrarot – Wärme - System:

  • Ist ausgezeichnet zur Anregung der Hautdurchblutung; ausschlaggebend für eine schöne jugendliche, weiche Haut. Ein neuer "innerlicher Glanz", weil die Haut als Folge der tiefen Reinigung frei von Verunreinigungen und toten Zellen ist.
  • Ist ein Hilfsmittel gegen Akne, Ekzeme, Psoriasis, Brandverletzungen und sonstige Hautverletzungen.
  • Heilt offene Wunden schneller und mit weniger Narbenbildung.
  • beseitigt raue Haut und bringt die sanfte und weiche Haut eines Babys zurück – verbessert und stärkt die Elastizität und Hautstruktur.

Tipps zum Gebrauch

  • Trinken Sie regelmäßig vor und nach der Anwendung - am Besten Mineralwasser. Obstverzehr trägt zur Normalisierung des Kalziumspiegels bei.
  • Magnesiumverlust kann durch grünes Blattgemüse ersetzt werden.
  • Eine Dusche oder ein Bad vor der Anwendung kann eine höhere Schweißbildung hervorrufen.
  • Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung oder Grippe können mehrere Anwendungen das Abwehrsystem stärken und zur Verringerung der Virusproduktion beitragen. Fragen Sie Ihren Arzt bei der Behandlung dieser und anderer Krankheiten.
  • Wenn Sie im Laufe der Zeit an die Wärme gewöhnt sind, möchten Sie vielleicht die Sitzungen auf 40 Minuten oder mehr ausdehnen. Dies kann für Gewebe und Zellen sehr nützlich sein, die sich bei optimaler Temperatur zu einer dauerhaften Struktur ausdehnen.
  • Selbstverständlich müssen Sie sich vergewissern, dass der Körper in Balance bleibt und über alle benötigten Aufbaustoffe verfügt. Fragen Sie ihren Arzt nach individueller Anwendung.

Quelle: Infrarot-Bericht Dr. Aron Flickstein

Quelle Text:  Wellcosan GmbH, Deutschland

 

Hier finden Sie mich

IRIS FIALA Beauty & Vitality

Stadtplatz 26
84347 Pfarrkirchen

 

Termine nur nach

telefonischer Vereinbarung

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

0176 60356211

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.